Willkommen in St. Georgen an der Gusen 
mit Lust auf Leben für alle Generationen.

www.st-georgen-gusen.at: Mitteilungen » Amtliche Mitteilungen

LRH-Bericht

Initiativprüfung

Nationalratswahl 2017

NATIONALRATSWAHL 15. OKTOBER 2017

Am 15. Oktober wird gewählt. Unsere „Amtliche Wahlinformation“ erleichtert das gesamte Prozedere der Abwicklung – für Sie und uns.

Wir möchten seitens der Gemeinde unsere Bürgerinnen und Bürger bei der bevorstehenden Nationalratswahl optimal unterstützen. Deshalb werden wir Ihnen Ende September eine „Amtliche Wahlinformation - Nationalratswahl 2017“ zustellen. Achten Sie daher bei all der Papierflut, die anlässlich der Wahl bundesweit (an einen Haushalt) verschickt wird, besonders auf unsere Mitteilung (siehe Abbildung).

Diese ist nämlich mit Ihrem Namen personalisiert und beinhaltet einen Zahlencode für die Beantragung einer Wahlkarte unter www.wahlkartenantrag.at, einen schriftlichen Wahlkartenantrag mit Rücksendekuvert sowie die Amtliche Wahlinformation für die schnellere Abwicklung bei der Wahl selbst. Doch was ist mit all dem zu tun?

Zur Wahl im Wahllokal bringen Sie den personalisierten Abschnitt (Amtliche Wahlinformation) mit. Damit erleichtern Sie die Wahlabwicklung, weil wir nicht mehr langwierig im Wählerverzeichnis suchen müssen. Bitte unbedingt auch einen Lichtbildausweis zur Identität mitnehmen !

Werden Sie am Wahltag nicht in Ihrem Wahllokal wählen können, beantragen Sie am besten eine Wahlkarte für die Briefwahl. Nutzen Sie dafür bitte das Service in unserer „Amtlichen Wahlinformation“, weil dieses personalisiert ist. Drei Möglichkeiten der Beantragung: Persönlich in der Gemeinde, schriftlich mit der beiliegenden personalisierten Anforderungskarte mit Rücksendekuvert oder elektronisch im Internet. Mit dem personalisierten Code auf unserer Wählerverständigungskarte in der „Amtliche Wahlinformation“ können Sie rund um die Uhr auf www.wahlkartenantrag.at Ihre Wahlkarte beantragen.

Unsere Tipps: Beantragen Sie Ihre Wahlkarte möglichst frühzeitig! Wahlkarten können nicht telefonisch beantragt werden! Der letztmögliche Zeitpunkt für schriftliche und Online-Anträge ist der 11. Oktober 2017. Je nach Antragsart erfolgt die Zustellung zumeist mittels eingeschriebener Briefsendung auf Ihre angegebene Zustelladresse. Die Wahlkarte muss spätestens am 15. Oktober 2017, 17 Uhr, bei der zuständigen Bezirkswahlbehörde einlangen. Sie haben die Möglichkeit, die Wahlkarte am Wahltag bei jedem geöffneten Wahllokal abzugeben.

 

Hier finden Sie die Informationen zur Wahl

Ausschreibung der Wahl

Information zur Beantragung einer Wahlkarte

Kundmachung Ausschreibung der Wahl

Kundmachung Auflage Wählerverzeichnis 2017

Information betreffend die Stimmabgabe mittels Wahlkarte

Information zur Vergabe von Vorzugsstimmen

 

 

 

 

 

Gemeinderatssitzungen

Vorläufige Termine 2017*:

Gemeinderatssitzungen

 

Donnerstag, 14. Dezember 2017, 19:00 Uhr

 

*Änderungen sind möglich

 

 

 

Volksbegehren TTIP/CETA

Hier das Ergebnis vom Volksbegehren TTIP/CETA:

St. Georgen/Gusen: 412 Unterschriften

Gesamtergebnis Österreich: 562.552 Unterschriften

 

 

 

Kundmachungen

Bebauungsplan Nr. 58, Dahaberg

 

 

Kundmachung über den Bebauungsplan Nr. 57 "Knollmühle"

Gebührenordnung

 

 

 

Abfallgebührenordnung

 

Feuerwehr-Gebührenordnung

 

 

Flächenwidmungsplan

Flächenwidmungsplan Änderung 4.13 "Aigner Staffelberg"

Flächenwidmungspan Änderungen 4.13 "Am Gries"

Flächenwidmungsplan "Hinterer Weingraben"

 

 

Förderansuchen

ANSUCHEN UM FÖRDERUNG VON ALTERNATIVEN
ENERGIEGEWINNUNGSANLAGEN UND
SCHADSTOFFARMEN HEIZUNGSANLAGEN

Verordnungen

Verordnung betreffend die Widmung von öffentlichen Wanderwegen im Flurbereinigungsgebiert

Verordnung zum Schutz vor Waldbränden

Verordnung Zonenbeschränkung "Lungitzer Straße" und "In der Au"

Verordnung Wasserleitungsordnung für St. Georgen vom 27. 06. 2017

 

KANAL:

Verordnung Kanalanschlussgebühren 2017
Verordnung Kanalbenützungsgebühren 2017

 

WASSER:

Verordnung Wasseranschlussgebühren 2017
Verordnung Wasserbenützungsgebühren 2017

 

Abfallgebührenordnung