FÜNFTES INTERNATIONALES MENSCHENRECHTESYMPOSIUM

DONNERSTAG, 4. BIS 7. UND 9. NOVEMBER 2021

Mit dem Fünften Internationalen Menschenrechtesymposium möchten wir zu den Menschenrechten ermächtigen. Wir möchten Sie ermutigen, die Menschenrechte in Anspruch zu nehmen, sie zu nutzen und einzufordern.

 

Auch heuer haben wir wieder ein vielseitiges, interessantes und lebendiges Programm für unsere Besucher*innen zusammengestellt. Sie können aus Workshops, Filmen, Ausstellungen, Vorträgen, Konzerten, Lesungen und Rundgängen Ihr persönliches und individuelles Programm auswählen. Dadurch tragen Sie mit uns dazu bei, die Menschenrechte in die ganze Welt zu tragen und auch zu leben.

 

Wir - die Bewusstseinsregion Mauthausen - Gusen - St. Georgen - veranstalten in der Zeit vom 4.-7. und 9. November 2021 zum fünften Mal in Folge diese Veranstaltung, für welche heuer der Themenschwerpunkt "Verbot der Sklaverei und des Sklavenhandels" (Artikel 4 der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte) gewählt wurde.

 

Das vollständige Programm kann hier heruntergeladen werden.

Alle Infos und Möglichkeit zur Anmeldung ab sofort auf der Homepage der Bewusstseinsregion.

 

Anmeldung online, per E-Mail, Telefon sowie im Büro der Bewusstseinsregion möglich. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Büro: Haus der Erinnerung, Marcel-Callo-Straße 3, A-4222 St. Georgen/Gusen
Kontakt: sekretariat@bewusstseinsregion.at; mobil: +43 699 16886513